de I en
zimmer reservieren
tisch reservieren
gutschein bestellen

Was
das
Herz
begehrt.

Niklas Grom ist Gastgeber und Sommelier im Restaurant. Er ist weit für seine Leidenschaft gereist, hat verschiedeste Weinbauländer und Regionen besucht, um Ihnen nun ein einzigartiges Sortiment anbieten zu können. Diese feinen & raren Tropfen kommen möglichst von kleinen, biologisch oder biodynamisch arbeitenden Winzerbetrieben, die im Einklang mit der Natur arbeiten, die Ihr Handwerk lieben und bei denen es stets „Qualität statt Quantität“ heißt.

Ebenso finden Sie reginale Biere, Direktsäfte von hervorragenden Produzenten, sowie hausgemachte Limonaden und Kombuchas auf unserer Getränkekarte. Also ein umfangreiches und abwechslungsreiches Angebot, was Sie bestimmt begeistern wird.

»Für mich gibt es
keinen schöneren Beruf
wie den des Gastgebers
und Sommeliers.«

Zu jedem Gang
den passenden Tropfen.

Die feinen Gerichte von Jason Grom werden von seinem Bruder Niklas mit kreativen und komplexen Getränken begleitet. Hier geht es auch nicht immer nur um Wein. Die selbst hergstellten Getränke finden in seinem alkoholfreien Pairing ihre Aufgabe, und es wird auch mal ein Sake oder ein Bier den weg in die Begleitung finden. Das Ziel ist es immer, die Gerichte zu ergänzen, zu erweitern um so ein harmonisches und spannendes Gesamtbild zu erzeugen. 

Jedoch gilt seine Hauptleidenschaft natürlich dem Wein mit seinen unzähligen Facetten. »Wein ist für mich unverzichtbarer Teil eines schönen Restaurantbesuchs. Es gibt doch nichts schöneres, als in geselliger Runde ein feines Menü mit einem großartigen Wein zu genießen. Dies sind diese Momente im Leben, die einem in Erinnerung bleiben, und an die man immer wieder gerne zurück denkt.«

»Im Mittelpunkt stehen hier für mich immer zwei Dinge: der Gast und das Produkt. Dazu verpflichten hochwertige Lebensmittel, die mit Sorgfalt, Hingabe und Leidenschaft zubereitet werden und so den Gast langfristig begeistern. Darauf kommt es an und darin liegt für mich der Reiz dieses Berufs. Ein Beruf in dem man sich komplett entfalten kann, der Handwerk und kreativen Freigeist gleichzeitig erfordert und verbindet.«

 

»

Es ist ein so vielfältiger und spannender Beruf, in dem man jeden Tag dazu lernt. Das
schönste für mich ist, wenn man den Gast begeistern kann und er am Schluss mit einem
Lächeln das Restaurant verlässt. Das ist jeden Tag unser Ziel.

Das tolle am Wein ist, dass es ein so riesiges, komplexes Thema ist und man nie
auslernen wird. Man arbeitet eng mit den Weingütern und Winzern zusammen und
weiß auch, welche Arbeit hinter den Weinen steckt. Das ist mir wichtig.

Wir möchten unsere Gäste nicht nur zufrieden stellen, wir möchten sie begeistern und
jederzeit ihre Erwartungen übertreffen.

«